15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.frank-gehry.com 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Crypto Futures vs Traditional Futures – Was ist der Unterschied?

Kryptowährungen gehören mittlerweile zum Mainstream, ob es den Leuten gefällt oder nicht, ob sie dieser Tatsache zustimmen oder nicht. Ebenso wie das Investieren, Handeln und andere ähnliche Aktivitäten in Kryptowährung.

Für die meisten Finanzanalysten bedeuteten Kryptowährungen einen großen Schritt in ihren Handelsfähigkeiten, für Anleger bedeutete dies wahrscheinlich eine größere Herausforderung als erwartet, während Kryptowährungen für einige die Möglichkeit bedeuteten, schnell reich zu werden oder alles zu verlieren.

Wenn Sie sich als durchschnittlicher Kryptohändler betrachten und Ihre Fähigkeiten verbessern möchten und vielleicht Ihr Glück bei etwas Neuem und Aufregendem versuchen möchten, ist der Handel mit Krypto-Futures möglicherweise genau das, wonach Sie suchen.

Um jedoch die Grundlagen des Konzepts zu verstehen, muss man neben einigen grundlegenden Finanzkenntnissen auch den Unterschied zwischen Krypto-Futures und traditionellen Futures verstehen, genau wie man den Unterschied zwischen Fiat-Währungen und ihren Krypto-Gegenstücken kennen muss.

In diesem Artikel werden Aspekte wie herkömmliche Futures, Kryptowährungs-Futures, ihre Arbeitsweise sowie Ähnlichkeiten und Unterschiede behandelt.

Was sind konventionelle Futures??

Futures können als die Verantwortung definiert werden, einen bestimmten Vermögenswert zu einem bestimmten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen, daher ihr Name. Der wichtigste Aspekt, der hier berücksichtigt werden muss, ist die Tatsache, dass alle Terminkontrakte durch die Anzahl ihrer zugrunde liegenden Vermögenswerte, die Kontraktausführungstermine und die vereinbarten Preise definiert werden. Dies wird auch als Ausübungspreis bezeichnet und ist der Preis, zu dem der Käufer sich bereit erklärt, für den vorliegenden Vermögenswert zu zahlen, sowie der Preis, zu dem der Eigentümer ihn verkaufen möchte.

Einfach ausgedrückt; Der Käufer verpflichtet sich, einen bestimmten Vermögenswert zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem Preis zu kaufen, der in Zukunft dem vom Verkäufer festgelegten Preis entsprechen muss.

Was sind Krypto-Futures??

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Futures um Finanzkontrakte zwischen Parteien, die auf dem zukünftigen Wert eines Basiswerts basieren. Ebenfalls oben angegeben, müssen für die Ausführung eines Vertrags verschiedene Bedingungen erfüllt sein (der Preis für die Ausführung und die Dauer des vorliegenden Vertrags). Um diese Idee zu extrapolieren, sind Kryptowährungen im Fall von Krypto-Futures die zugrunde liegenden Vermögenswerte.

Ein zukünftiger Kryptowährungsvertrag kann als Voraussetzung dafür angesehen werden, eine bestimmte Anzahl von Token oder Münzen (aus einer beliebigen Kryptowährung) zu einem bestimmten Preis vor Ablauf des Vertrags zu verkaufen oder zu kaufen.

Was sind ihre Ähnlichkeiten?

Eine der Hauptähnlichkeiten ist die Tatsache, dass sowohl konventionelle Futures als auch Krypto-Futures die Möglichkeit haben, dem Preis eines zugrunde liegenden Vermögenswerts ausgesetzt zu werden, ohne dass der Inhaber den Vermögenswert physisch „besitzen“ oder „halten“ muss. Sie können in den Preis eines Dollars investieren, ohne ihn tatsächlich zu besitzen, und das Gleiche gilt für Bitcoin. Sie können in seinen Preis investieren, ohne tatsächlich einen Bitcoin kaufen und besitzen zu müssen.

Darüber hinaus nutzen beide Arten von Terminkontrakten eine Hebelwirkung. Dies bedeutet, dass Sie nur einen kleinen Teil des Kapitals benötigen, um eine bestimmte Position einzunehmen. Leverage Trading ist ein nützliches Instrument für fortgeschrittene Trader, da es ihnen ermöglicht, ihre Kapitaleffizienz zu maximieren, indem sie größere Positionen einnehmen oder das Kapital auf mehrere Positionen verteilen.

Eine weitere, sehr wichtige Gemeinsamkeit zwischen beiden hängt mit ihrer Hauptaufgabe zusammen, nämlich der Reduzierung oder dem Management von Risiken und Spekulationen. Zum Beispiel können sowohl Krypto als auch eine traditionelle Zukunft Ihnen helfen, den Wert einer Position zu schützen, an der Sie sich gerade befinden. Sie können genauso gut dazu beitragen, die Stimmung in Bezug auf eine Marktbewegung zu verwirklichen, sei es eine Erhöhung oder eine Verringerung des Preises.

Wie unterscheiden sie sich??

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen einer Krypto-Zukunft und einer konventionellen Zukunft ist die erforderliche Sicherheit. Fast alle traditionellen Futures erfordern Fiat oder einen allgemein akzeptierten finanziellen Vermögenswert. Krypto wird natürlich nicht akzeptiert. Bei Krypto-Futures ist es fast dasselbe, mit einem kleinen Unterschied. Viele Krypto-Börsen akzeptieren kein Fiat als Sicherheit. Der Hauptgrund dafür ist, dass es sich als äußerst schwierig erweisen kann, ein Gleichgewicht zwischen dem volatilen Kryptomarkt und den Fiat-Sicherheiten aufrechtzuerhalten.

In Bezug auf die Volatilität des Krypto-Marktes ist dies eine der Ursachen, warum der Umgang mit Krypto-Futures eine so herausfordernde Aufgabe ist. Zu beachten ist, dass Kryptowährungen noch ein sehr neues Konzept sind (zumindest im Vergleich zu Fiat-Währungen), weshalb die historische Preisspanne kurz ist. Wie erwartet ist es daher sehr schwierig, Preismuster zu identifizieren.

Da Crypto-Futures auch jünger sind als ihre traditionellen Gegenstücke, werden Sie als Investor unweigerlich mit weitaus weniger Wissen versorgt. Dies könnte Ihre Handelsstrategien flacher machen als im Vergleich zu herkömmlichen Futures.

Das einzige, woran Sie sich erinnern sollten, ist, dass Geduld der Schlüssel ist. Wenn Sie lernen möchten, mit Krypto-Futures zu handeln, müssen Sie viel recherchieren, Ihren Instinkten vertrauen und aus Ihren Fehlern lernen. Sicher handeln!

Previous Post
(חלק ד ‘) כיצד ואיפה לקנות EOS (EOS)
Next Post
1xBit: المراهنات الرياضية عبر الإنترنت لأصحاب العملات المشفرة