15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.frank-gehry.com 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Norwegen ist bereit, seine Glücksspielgesetze zu überarbeiten

Die norwegische Gesetzgebung legalisiert das Glücksspiel in Norwegen nicht, und das Land hat einige der strengsten Gesetze gegen Glücksspiele in ganz Europa. In Norwegen gibt es nur zwei juristische Unternehmen, nämlich Norsk Tipping und Norsk Rikstoto, die im Land frei tätig sind. Die Nation hat ein striktes Glücksspielverbot verhängt, um „problematisches Glücksspiel“ in der Nation zu verhindern.

In Norwegen wächst die Online-Glücksspielbranche jedoch rasant und hat begonnen, die Land- und Mörtelkasinos in Norwegen zu übernehmen. Es hat sich während der COVID-Pandemie weiterentwickelt und die Spieler suchen nach Möglichkeiten, das Glücksspiel über das Internet zu genießen. Das norwegische Kulturministerium hat kürzlich angekündigt, ein konsolidiertes Gesetz zu erlassen, das alle individuellen Glücksspielgesetze vereint und gleichzeitig die staatlichen Monopole Norsk Tipping und Norsk Rikstoto auf dem Glücksspielmarkt beibehält.

Der Überblick über das Glücksspiel in Norwegen

Glücksspiel in Norwegen Gemäß den Abschnitten 298 und 299 des norwegischen Strafgesetzbuchs von 1902 durften nur spezielle Lizenzinhaber Glücksspielsportarten anbieten, die ebenfalls nur „Glücksspiele“ waren. Eine solche Erlaubnis könnte auch nur durch ein gesetzliches, nicht verbindliches Gesetz erteilt werden, das den Spielbetreibern strenge Strafen auferlegen kann. Die norwegische Glücksspielbehörde kann auch verwaltungsrechtliche Sanktionen wegen Verstoßes gegen die Rechtsakte, einschließlich behördlicher Anordnungen, zur Zahlung von Zwangsstrafen fordern.

Im späten 20. Jahrhundert brachte die norwegische Gesetzgebung einige Ausnahmen von den Glücksspielgesetzen vor und machte sie sehr nachsichtig. Drei Glücksspielgesetze wurden vorgebracht: das Totalizator Act von 1927, das Gaming Act von 1992 und das Lottery Act von 1995 Lottery. Mit Inkrafttreten dieser drei Gesetze wurde das staatliche Monopol in der Glücksspielbranche geschaffen. Das Totalisator Act von 1927 gewährte Norsk Rikstoto das Recht, Wettdienste für Pferderennen zu starten.

Das Glücksspielgesetz von 1992 gewährte Norsk Tipping die exklusiven Rechte zum Betrieb des Zahlenspiels, des Lottospiels und des Fußballs Wetten, Das Ministerium für Kultur und kirchliche Angelegenheiten wurde mit der Überwachung dieser Spiele beauftragt.

Das Lotteriegesetz von 1995 wurde als umfassender und patriotischer angesehen, da die Einnahmen aus Lotteriespielen für das Wohl der norwegischen Gesellschaft verwendet werden sollten.

Landbasierte Casinos in Norwegen

Das Glücksspiel in Norwegen ist auf nationaler Ebene geregelt, was jegliche Art von Werbung oder Vertrieb von Glücksspielsportarten verbietet, die nicht von der norwegischen Glücksspiel- und Stiftungsbehörde genehmigt wurden. Genehmigungen werden nur aus humanitären oder sozialen Gründen erteilt, wenn der Erlös aus dem Glücksspielsport für das Wohl des norwegischen Volkes verwendet wird. In Bezug auf Land-Casinos verbietet die norwegische Gesetzgebung landbasierte Casinos, aber lizenzierte Bingo-Hallen dürfen nur betrieben werden, wenn bestimmte Grundbedingungen erfüllt sind.

Online-Glücksspielindustrie in Norwegen

Online-Glücksspielbranche Da landbasierte Casinos in Norwegen verboten sind, neigen die norwegischen Spieler eher zu Online-Casinos. Die beiden staatlichen Glücksspielunternehmen Norsk Tipping und Norsk Rikstoto bieten auch Multix-Gaming-Terminal-Spiele bzw. Pferderennspiele an. Beide Unternehmen bieten progressive Jackpots und mehrere Casinospiele an, um mehr Spieler anzulocken. Erhalten Mehr Info Warum Online-Casinos in Norwegen florieren:

Wichtige Wett-Sites in Norwegen

Es gibt nur zwei norwegische Wettanbieter in Norwegen, nämlich Norsk Tipping und Norsk Rikstoto, aber die Leute gehen immer noch zu Offshore-Glücksspielstandorten in Norwegen. Somit floriert das Glücksspielgeschäft wie in den EU-Ländern. In Finnland beispielsweise blüht die Glücksspielbranche exponentiell auf, und die Glücksspielgesetze verbieten die Einreise ausländischer Glücksspielseiten in den finnischen Markt.

Norsk Tipping ist ein staatliches Wettunternehmen unter der Zuständigkeit des norwegischen Ministeriums für Kultur und kirchliche Angelegenheiten. Es bietet norwegischen Einwohnern Glücksspieloptionen wie Keno, Lotteriespiele, Sportwetten usw. an. Es gibt spezielle Regeln, um mit Norsk Tipping zu spielen. Da die Mindestaltergrenze 18 Jahre betragen sollte, dürfen Spieler nur zur vorgeschriebenen Zeit spielen. Es gibt auch ein maximales Limit, ab dem ein Spieler kein Geld mehr für Glücksspiele ausgeben kann. Norsk Rikstoto ist ebenfalls ein staatliches Unternehmen, bietet jedoch Wettdienste für Pferderennen an.

Glücksspielbestimmungen in Norwegen

Glücksspielbestimmungen Die norwegische Glücksspielgesetzgebung unterstützt ein staatliches Monopol, das sowohl den nationalen Wettanbietern Norsk Tipping als auch Norsk Rikstoto ausschließliche Wettrechte einräumt. Private Betreiber können Glücksspiellizenzen beantragen, um Glücksspielaktivitäten gemäß dem Lotteriegesetz von 1995 anzubieten. Kommerzielle Betreiber können jedoch keine vollständige Glücksspiellizenz bei der norwegischen Glücksspielbehörde beantragen.

Einpacken

Entgegen der Spielbegeisterung des norwegischen Volkes gibt es in Norwegen strenge Vorschriften für Glücksspiele und andere Wettsportarten. Angesichts dieser Verbote und Beschränkungen ist es kein Wunder, dass es in Norwegen keine Landkasinos gibt.

Previous Post
ביקורת קזינו גולדן קראון 2021
Next Post
شرح Mt Gox Hack: دليل التاريخ والمعلومات الكامل